Anlage eines neuen Personendatensatzes

Neben dem Standarddokumenttyp hat der Benutzer die Möglichkeit, Personen in der Datenbank anzulegen. Die Angaben zu einer Person werden ereignisorientiert erfasst. Dabei beschreibt ein Ereignis eine Handlung/Tätigkeit dieser Person bzw. diese Person betreffend zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einen bestimmten Zeitraum an einem bestimmten Ort unter Teilnahme ggf. weiterer Personen. Es gibt Standardereignisse wie z. B. Geburt, Tod, Heirat, etc., die von vorneherein ausgewählt werden können, aber nicht müssen. Es können aber auch projektspezifische Ereignisse definiert und eingetragen werden.

Neue Person in der Datenbank anlegen

Im Folgenden wird die Anlage eines neuen Personendatensatzes anhand der Demoversion erklärt. Projektspezifische FuDs können sich hinsichtlich der Dokumentgruppen von der Demoversion unterscheiden. Um einen Datensatz für eine Person neu anzulegen, wählt der Benutzer im Hauptmenü "Inventarisierung" den Menüpunkt "Neues Dokument anlegen", in der Auswahl der Dokumentgruppe "Standard" und schließlich "Person" aus.

Personendok_Dokumenttyp.png

Der Begriff „Person“ wird in FuD sehr weit gefasst und kann außer für real existierenden Personen auch für juristische Personen oder informelle Verbünde verwendet werden. So können Institutionen und Organisationen wie Universitäten oder Unternehmen genauso einen Personendatensatz besitzen wie formelle (z. B. Ehepaar, Partei, etc.) oder informelle Gruppen (z. B. Freundeskreis, Briefpartnerschaft, etc.).

Weiter zu Dateneingabe im Dokumenttyp "Person"

(c) 2017   uni_trier.jpg     eSciences Schriftzug     Kompetenzzentrum.gif     FZE-Logo.png Alle Rechte vorbehalten.

gefördert von:      dfg_logo_schriftzug_blau.png    Logo_MWWK_RLP.JPG