WORKSHOP: MIT FUD ZU FAIREN DATEN

Ein Soft­ware­sys­tem für das For­schungs­da­ten­ma­nage­ment in qua­li­ta­tiv arbei­ten­den Forschungsprojekten

WANN?   26.07.2022 von 10–13 Uhr

WO?        online über Zoom

WER?      Ser­vice­zen­trum eSciences

Das Hands-On Lab fin­det im Rah­men des Pra­xis­la­bors der VHD AG Digi­ta­le Geschichts­wis­sen­schaf­ten statt. Es bie­tet den Teil­neh­men­den die Mög­lich­keit, die vir­tu­el­le For­schungs­um­ge­bung FuD (fud.uni-trier.de) und ihre viel­fäl­ti­ge Ein­satz­mög­lich­kei­ten ken­nen­zu­ler­nen und ers­te Erfah­run­gen zu sam­meln. Das Soft­ware­sys­tem ist für die geis­tes- und sozi­al­wis­sen­schaft­li­che For­schung ent­wi­ckelt wor­den und seit mehr als 15 Jah­ren in ca. 50 Pro­jek­ten im Ein­satz. Es besticht durch sei­ne hohe Fle­xi­bi­li­tät, um unter­schied­lichs­te Pro­jek­te von der Daten­er­fas­sung und ‑ver­wal­tung, über die Voll­tex­ter­stel­lung inklu­si­ve text- und sach­kri­ti­scher Kom­men­tie­rung sowie inhalt­li­cher Erschlie­ßung bis hin zur online-Prä­sen­ta­ti­on aus­ge­wähl­ter Daten­be­stän­de durch­zu­füh­ren. Dabei kann es indi­vi­du­ell ori­en­tiert an den pro­jekt­spe­zi­fi­schen Bedar­fen hin­sicht­lich Daten­ar­ten, ange­wen­de­ten Metho­den, not­wen­di­ger Stan­dards und Work­flows kon­fi­gu­riert wer­den. FuD unter­stützt also den gesam­ten wis­sen­schaft­li­chen Arbeits­pro­zess in sei­nen ver­schie­de­nen For­schungs­pha­sen und ermög­licht die orts- und zeit­un­ab­hän­gi­ge Zusam­men­ar­beit, wodurch das For­schungs­da­ten­ma­nage­ment und die Erzeu­gung FAI­Rer Daten erleich­tert wird. Auf die­se Wei­se wird die Grund­la­ge für die lang­fris­ti­ge Daten­ver­füg­bar­keit und ‑nach­nut­zung geschaffen.

Voraussetzungen

Für den Work­shop wer­den sie auf Ihrem Rech­ner die FuD-Soft­ware instal­lie­ren müs­sen. Das Sys­tem läuft auf aktu­el­len Mac- und Win­dows-Betriebs­sys­te­men. Aller dafür not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen (Down­load­link, Log­in-Daten, Instal­la­ti­ons­an­lei­tung etc.) erhal­ten Sie im Vor­feld des Workshops.
Es wäre gut, wenn sie eige­ne Test­da­ten bereit hiel­ten für den Workshop.

Um sich anzu­mel­den, kli­cken Sie hier