Zotero

Zote­ro ist eine sehr leis­tungs­star­ke Open­So­ur­ce Biblio­gra­phie-Soft­ware, die es ermög­licht, kol­la­bo­ra­tiv For­schungs­li­te­ra­tur zu sam­meln und zu pfle­gen. Eben­so bie­tet sie übli­che Import- und Export­schnitt­stel­len an, sodass die Daten bequem aus ande­ren Sys­te­men expor­tiert und auch wie­der impor­tiert wer­den können.

Da die Lite­ra­tur­ein­trä­ge in den Grup­pen­bi­bliora­phien ein­deu­ti­ge URLs erhal­ten, ist es mög­lich, die­se Ein­trä­ge mit Daten in FuD zu ver­knüp­fen, um z. B. die Über­lie­fe­rungs­si­tua­ti­on eines Doku­ments zu dokumentieren.

Für den Text­edi­tor und für die Erfas­sung in den Meta­da­ten haben wir eine Schnitt­stel­le imple­men­tiert, die es ermög­licht, aus der FuD-Arbeits­um­ge­bung her­aus die Biblio­gra­phie auf­zu­ru­fen und einen im Text­edi­tor auch meh­re­re Titel aus­zu­wäh­len, um dann den Kurz­ti­tel mit dem Link zum Ein­trag in Zote­ro mit weni­gen Klicks hinzuzufügen.

Beim Daten­ex­port, z. B. als XML (TEI), wer­den die ver­knüpf­ten Lite­ra­tur­ein­trä­ge aus der aktu­el­len Zote­ro­bi­blio­gra­phie aus­ge­le­sen und in die Export­da­tei integriert.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Zote­ro fin­den Sie unter www.zotero.org.



Zusatz-Tools