Projektplanung — Fragenkatalog

Sie pla­nen ein For­schungs­pro­jekt mit FuD? Fol­gen­de Fra­gen wer­den wir Ihnen stellen:

Fragen zum Forschungskontext

  1. Wel­che For­schungs­zie­le ver­folgt das Projekt?
  2. Wel­che Fra­ge­stel­lun­gen wer­den untersucht?
  3. Wel­che Arbeits­schrit­te sind im Arbeits­pro­gramm vorgesehen?
  4. Wel­che Quellen/Untersuchungsmaterialien (z.B. Archi­va­li­en, Urkun­den, Inter­views, Brie­fe, Tage­bü­cher, ) wer­den verwendet?
  5. Wel­che For­schungs­me­tho­den wer­den genutzt?
  6. Wie wer­den die Ergeb­nis­se zugäng­lich gemacht?
  7. Wie sieht der Zeit- und Arbeits­plan für die For­schungs­ar­beit aus?
  8. Beab­sich­ti­gen Sie einen Antrag auf Finan­zie­rung des For­schungs­pro­jek­tes einzureichen? 
    1. Bei wel­cher För­der­ein­rich­tung / Förderprogramm?
    2. Gibt es hier Richt­li­ni­en zur Finan­zie­rung von For­schungs­in­fra­struk­tur / IT-Unterstützung?
    3. Wie sieht der Zeit­plan zur Antrags­stel­lung aus?

Fragen zur Arbeitssituation im Projekt

  1. Wel­che Wissenschaftler*innen sind am Pro­jekt beteiligt?
  2. Wel­che Auf­ga­ben über­neh­men die Wissenschaftler*innen?
  3. An wel­chen For­schungs­stand­or­ten /-insti­tu­tio­nen arbei­ten die Wissenschaftler*innen?
  4. Ist Ihr Team inter­na­tio­nal zusam­men­ge­setzt und wird von Ihnen eine mehr­spra­chi­ge IT-Ober­flä­che benötigt?
  5. Wel­che Soft­ware pla­nen Sie im Pro­jekt ein­zu­set­zen, z. B. für die Lite­ra­tur­da­ten­ver­wal­tung, für die Textanalyse?
  6. Nut­zen Sie einen Cloud­dienst? Wenn ja, welchen?
  7. Ist das Pro­jekt in Koope­ra­ti­ons­struk­tu­ren ein­ge­bun­den und sind spe­zi­el­le Anfor­de­run­gen zu berück­sich­ti­gen, wie z. B. Import-/Ex­port­schnitt­stel­len?
  8. Ist eine leistungsfähige/stabile Inter­net­ver­bin­dung von jedem Arbeits­platz aus gewährleistet?

Möglichkeiten zum Einsatz von FuD im Arbeits-/Forschungsprozess

1. Datenerfassung
  1. Wie wer­den die Daten der­zeit erfasst und wie sol­len sie künf­tig erfasst werden?
  2. Gibt es bereits Erfassungsrichtlinien?
  3. Wel­che Materialien/Quellen/Dokumenttypen wer­den verwendet?
  4. Wel­che Infor­ma­tio­nen sol­len zu den Objek­ten erho­ben werden?(Autor*in, Titel, Erschei­nungs­ort, Schlag­wör­ter, Ori­gi­nal­tex­te, Digi­ta­li­sa­te etc.)
  5. Sol­len bei der Daten­er­fas­sung stan­dar­di­sier­te Meta­da­ten­sche­ma­ta oder Voka­bu­la­re berück­sich­tigt wer­den (z.B. GND, geo­gra­phi­sche Norm­da­ten etc.)?
  6. Sol­len Daten impor­tiert wer­den? Wenn ja, in wel­chem For­mat lie­gen sie vor?
  7. Wird ein Tran­skrip­ti­ons­tool benötigt?
2. Analyse und Auswertung
  1. Wie wird der Daten­be­stand ausgewertet?
  2. Exis­tie­ren Kategorienschemata/Thesauri für die Erschlie­ßung der Daten?
  3. Sind seman­ti­sche Ana­ly­sen geplant?
3. Redaktions- und Publikationsprozess
  1. Ist eine Publi­ka­ti­on geplant (Buch­for­mat, Online-Edi­ti­on, Archi­vin­ven­tar, Bereit­stel­lung von Retrodigitalisaten?)
  2. Gibt es schon Kon­zep­te für die print und/oder online-Publikation?
  3. Ori­en­tie­ren Sie sich für das Lay­out ihrer Publi­ka­ti­on an bereits bestehen­den Publi­ka­tio­nen? Wel­che sind es?
  4. online-Publi­ka­ti­on — Wel­che Funk­tio­nen sol­len hin­ter­legt sein? Such­stra­te­gien, Navi­ga­ti­ons­op­tio­nen, Export­mög­lich­kei­ten etc. Sind die recht­li­chen Fra­gen z.B. hin­sicht­lich der Bereit­stel­lung der Digi­ta­li­sa­te geklärt?
  5. print-Publi­ka­ti­on — Wie soll die Druck­aus­ga­be gestal­ten sein? Wer macht den Satz? Wel­ches Daten­for­mat erwar­tet der Verlag?
4. Datenarchivierung
  1. Ist eine lang­fris­ti­ge Daten­hal­tung vorgesehen?
  2. Ist eine Nach­nut­zung angedacht?