Sammlungsverwaltung

Bilddatenbank zur antiken Sklaverei (BIzaS)

Im Main­zer Aka­de­mie-Pro­jekt zur anti­ken Skla­ve­rei ent­stand mit Hil­fe von FuD eine kom­men­tier­te Doku­men­ta­ti­on einer reprä­sen­ta­ti­ven Aus­wahl von Skla­ven-Dar­stel­lun­gen der anti­ken Welt. FuD wur­de ein­ge­setzt, um einen Grund­stock rele­van­ter Bild­quel­len zur anti­ken Skla­ve­rei zu inven­ta­ri­sie­ren, die den gan­zen geo­gra­phi­schen und zeit­li­chen Raum der Alten Geschich­te abde­cken. Die archäo­lo­gi­schen Zeug­nis­se wur­den in einer Daten­bank erfasst, beschrie­ben, abge­bil­det und kom­men­tiert. Die Bild­zeug­nis­se wur­den dar­über hin­aus mit Text­zeug­nis­sen (Inschrif­ten, Papy­ri, lite­ra­ri­sche Quel­len, Geset­zes­tex­te) ver­bun­den, um somit den Sta­tus der abge­bil­de­ten Per­so­nen abzu­si­chern und Kri­te­ri­en für die Iden­ti­fi­zie­rung von Skla­ven und Frei­ge­las­se­nen zu entwickeln.a