Publikation

Publikation — Print- und Online-Veröffentlichung

Druckpublikation

Für die klas­si­sche print-Publi­ka­ti­on kön­nen die Daten als XML (TEI) aus­ge­ge­ben wer­den, um sie anschlie­ßend mit einem Satz­pro­gramm für den Druck auf­zu­be­rei­ten.

Eben­so kön­nen die Daten im LaTeX-For­mat expor­tiert und anschlie­ßend mit einem TeX-Edi­tor zum Druck vor­be­rei­tet wer­den. Um wäh­rend der Erar­bei­tungs­pha­se bereits einen ers­ten Ein­druck vom Druck­bild zu erhal­ten, kann ein kun­den­spe­zi­fi­sches LaTeX-Tem­pla­te in die Arbeits­um­ge­bung ein­ge­bun­den wer­den, sodass der Nut­zer sich auf Knopf­druck ein PDF eines oder meh­re­rer Doku­men­te aus dem Sys­tem im Roh­satz aus­ge­ben las­sen kann.

Eine wei­te­re Export­mög­lich­keit ist die Aus­ga­be der Daten im rtf-For­mat, um sie für die Druck­aus­ga­be auf­zu­be­rei­ten.

Digitale Publikation

Für online-Publi­ka­tio­nen wer­den der­zeit zwei Sys­te­me ver­wen­det. Nach einer inten­si­ven Bedarfs­ana­ly­se wird die Ent­schei­dung für eines die­ser Sys­te­me getrof­fen.

Angular

Die­se Publi­ka­ti­ons­kom­po­nen­te ver­fügt über fol­gen­de Funk­tio­nen:

    • Facet­ten­su­che
    • Voll­text- und feld­spe­zi­fi­sche Exper­ten­su­che
  • Daten- und Text­dar­stel­lung
  • Benut­zer- und Rech­tema­nage­ment

Die Daten wer­den aus der FuD-Arbeits­um­ge­bung über eine JSON-Schnitt­stel­le an die Publi­ka­ti­ons­um­ge­bung über­ge­ben. Wel­che Facet­ten und Fel­der durch­such­bar sein sol­len, wie die Daten aus­ge­ben wer­den, wird den pro­jekt­spe­zi­fi­schen Bedar­fen ange­passt.

Bei­spiel: Archiv­por­tal des Pro­jek­tes “Das moder­ne Indi­en in deut­schen Archi­ven, 1706–1989 (MIDA)”

 

 

CakePHP

Die­se Publi­ka­ti­ons­kom­po­nen­te ver­fügt über fol­gen­de Funk­tio­nen:

  • Par­al­lel­dar­stel­lung von Text und Digi­ta­li­sat
  • Fil­ter­su­che
  • Voll­text­su­che
  • Erwei­ter­te Suche
  • Goo­bi-Anbin­dung
  • Anbin­dung an GND
  • Dar­stel­lung der Regis­ter­ein­trä­ge und Kom­men­tar­ap­pa­ra­te im Voll­text
  • Wor­dcloud

Sie wur­de im Rah­men des Pro­jek­tes “Digi­ta­li­sie­rung und elek­tro­ni­sche Edi­ti­on der Kor­re­spon­denz August Wil­helm Schle­gels” ent­wi­ckelt. Im Zusam­men­hang mit dem Pro­jekt “Brie­fe und Akten zur Kir­chen­po­li­tik Fried­richs des Wei­sen und Johanns des Bestän­di­gen 1513 bis 1532. Refor­ma­ti­on im Kon­text früh­neu­zeit­li­cher Staats­wer­dung” wur­den neue Funk­tio­na­li­tä­ten hin­zu­ge­fügt.