Redaktion

Publikationsvorbereitung

 

Für die redak­tio­nel­len Arbei­ten ist ein Edi­tor imple­men­tiert, der die gän­gi­gen For­ma­tie­run­gen bereit­hält. Dar­über­hin­aus kön­nen Lite­ra­tur­re­fe­ren­zen aus der pro­jek­tei­ge­nen Zote­ro-Grup­pen­bi­blio­gra­phie ein­ge­fügt oder Ver­lin­kun­gen zu ande­ren FuD-inter­nen Doku­men­ten ange­legt wer­den. Die Ana­ly­se­kom­po­nen­te von FuD hält Werk­zeu­ge für die Erstel­lung von Kom­men­tar­ap­pa­ra­ten bereit, das eben­falls mit dem spe­zi­el­len Edi­tor aus­ge­stat­tet ist und die Ver­wal­tung von unter­schied­lichs­ten Regis­tern. Der Redak­ti­ons­work­flow kann über die Schreib­frei­ga­be von Doku­men­ten und die Ver­wen­dung eines Regis­ter­blatts zur Doku­men­ta­ti­on des Work­flows kon­trol­liert wer­den.

Zusätz­lich besteht die Mög­lich­keit einen LaTeX-Export der Doku­men­te zu erzeu­gen, der on-the-fly ein PDF-Doku­ment aus­gibt, das einen Roh­satz der Daten erstellt hat, um das Kor­rek­tur­le­sen zu erleich­tern und um ggf. zu sehen, wie ein Doku­ment im zukünf­ti­gen Druck aus­se­hen wür­de.
Das dort hin­ter­leg­te LaTeX-Tem­pla­te kann kun­den­spe­zi­fisch ange­passt wer­den.