Handbuch

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Handbuch
  4. Export
  5. Dokumente exportieren

Dokumente exportieren

Dokumente exportieren

Um einen Export von Doku­men­ten vor­zu­neh­men, wählt der Benut­zer im Menü “Export” den Menü­punkt “Doku­men­te expor­tie­ren” oder “Map­pe expor­tie­ren” aus. Das aktu­ell geöff­ne­te Doku­ment kann in der Inven­ta­ri­sie­rungs­mas­ke über den But­ton “expor­tie­ren” expor­tiert wer­den.

Abb. Menü­punkt “Doku­men­te expor­tie­ren”

Dar­auf­hin öff­net sich die Dia­log­box, in wel­cher der Export-Typ aus­ge­wählt wer­den kann. Der Nut­zer wählt in die­sem Aus­wahl­fens­ter das gewünsch­te For­mat aus und bestä­tigt sei­ne Aus­wahl mit dem But­ton “Export Typ aus­wäh­len”.

Abb. Dia­log­box “Export-Typ aus­wäh­len”

Es öff­net sich ein neu­es Fens­ter, in dem alle Doku­men­te bzw. Map­pen auf­ge­lis­tet wer­den. Der Nut­zer wählt ein oder meh­re­re Doku­men­te bzw. die Map­pe aus, deren Inhalt expor­tiert wer­den soll und klickt im Anschluss auf “Aus­ge­wähl­te Doku­men­te expor­tie­ren” bzw. “aus­wäh­len”.

Der Benut­zer muss nun ein Ver­zeich­nis auf sei­nem Com­pu­ter für den Export aus­wäh­len und sei­ne Aus­wahl mit “OK” bestä­ti­gen. Alter­na­tiv kann auch ein neu­er Ord­ner­na­me ange­ge­ben wer­den. Das Sys­tem wird dann in dem ange­ge­be­nen Ver­zeich­nis­pfad einen neu­en Ord­ner mit dem aus­ge­wähl­ten Namen erstel­len und die Doku­men­te hier­hin expor­tie­ren.

Bei die­ser Form des Exports gilt zu beach­ten, dass die Berech­ti­gun­gen, die der Benut­zer für das Doku­ment besitzt, erhal­ten blei­ben. Wenn z.B. die Frei­ga­be für ein Doku­ment nicht den Voll­text beinhal­tet, so wird die­ser auch nicht expor­tiert. Eben­so haben Hilfs­kraft-Accounts kei­ne Berech­ti­gung, den Voll­text zu expor­tie­ren.

TEI-Export

Beim TEI-Export wird eine XML-Datei erstellt, deren Auf­bau den Vor­ga­ben der Text Enco­ding Initia­ti­ve ent­spricht. Die TEI-Export­struk­tur von FuD hat die fol­gen­de Struk­tur: Meta­da­ten zu den in FuD beschrie­be­nen Doku­men­ten wer­den im front-Tag ange­ge­ben. Das body-Tag ent­hält den Voll­text oder zitier­te Text­pas­sa­gen und das back-Tag lie­fert die dazu­ge­hö­ri­gen Anno­ta­tio­nen der Ana­ly­se­kom­po­nen­te von FuD. Die Inhal­te der bei­den letz­ten Tags (body und back) sind optio­nal und müs­sen nicht zwin­gend Bestand­teil des TEI-Exports sein.

infoFür wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Text­aus­zeich­nungs­stan­dard der Text Enco­ding Initia­ti­ve (TEI): Home­page der TEI

TXT-Export

Der Nut­zer hat die Mög­lich­keit, sich Doku­men­te in eine durch Tab­stopps sepa­rier­te Uni­code-Tabel­le aus­ge­ben zu las­sen. Der Inhalt kann im Anschluss z.B. in Excel impor­tiert wer­den.

LATEX-Export

Die LaTeX-Export­funk­ti­on erzeugt vier Datei­en. Die eigent­lich LaTeX-Datei (.tex), zwei Bib­TeX-Datei­en mit den Lite­ra­tur­an­ga­ben bzw. inter­nen Ver­lin­kun­gen (.bib) und die aus die­sen Datei­en gene­rier­te pdf-Datei.

RTF-Export

Die im Rich Text For­mat expor­tier­te Datei kann mit allen gän­gi­gen Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­men geöff­net und bear­bei­tet wer­den.